Montage von Medizintechnik

Medizintechnikindustrie ist ein hoch innovativer Wirtschaftszweig und weist sehr kurze Produktzyklen auf. Die Bearbeitungsmaschinen für medizintechnische Produkte unterliegen besonderen Anforderungen hinsichtlich Präzision, Bedienerfreundlichkeit und Prozessintegration. Zudem kommen hochwertige Werkstoffe zum Einsatz, z.B. Titan, Titanlegierungen und Kobalt-Chrom-Stähle.

Wichtige Maschinenkriterien müssen permanent erfüllt sein: Langzeitstabilität, Genauigkeit und Oberflächengüte. Neben den technischen Ansprüchen wird die Medizintechnikbranche auch von Regularien wie der EU-Medizinprodukte-Verordnung beeinflusst. Die Medizintechnik boomt, gleichzeitig steigen Preisdruck, Qualitätsdruck und Innovationsdruck. Für dieses komplexe Branchensetting hält SCHOLPP spezifische Industriedienstleistungen bereit.

Technologie spezial: Weltweite Montage von Protonentherapieanlagen

Protonentherapie ist innovative Spitzenmedizin. Protonenbeschleuniger (Zyklotrone, 200 Tonnen), Bestrahlungseinrichtungen (Gantry, 100 Tonnen) und Beamline (Magnete) verlangen hohe Expertise bei der Montage. Häufig werden individuelle technische Lösungen konstruiert, was detaillierte Einbringungsstudien verlangt. SCHOLPP ist weltweit unterwegs, um diese komplexen Hightech-Anlagen in sensible Klinikumgebungen einzubringen.