Could not get image resource for "".

Volvo GTO Powertrain

Süd-Nord-Passage: Seetransport einer Volvo Produktionslinie von Spanien nach Schweden

Innerhalb von sieben Monaten verlagerte das Team der SCHOLPP Ibérica für den Kunden Volvo GTO Powertrain eine komplette Fertigungslinie von der spanischen Landeshauptstadt Madrid nach Skövde in Schweden. Es galt zunächst, die komplette Anlage, die Kurbelwellen für die neusten Volvo- und Renault-Antriebe fertigt, zu demontieren und seetauglich zu verpacken. Vor der Verschiffung wurden alle Komponenten im SCHOLPP-Lager in der Nähe von Madrid zwischengelagert.

Durch raue See unbeschadet ans Ziel

Die Fertigungslinie bestand aus 17 großen Maschinen wie Bearbeitungszentren, Horizontal-Drehmaschinen, Tiefbohrern, Härtungsanlagen, Fördersystemen mit neun Stationen, Industrieöfen sowie 13 kleineren Waschmaschinen und Testständen. Einzelne Komponenten wogen bis zu 35 Tonnen.

In vier Phasen wurden die Maschinen nach der Zwischenlagerung bei SCHOLPP in den Häfen von Santander und Bilbao verladen und über den Seeweg nach Göteborg transportiert. In Skövde wurde die Fertigungslinie simultan zur bestehenden Produktion positioniert und installiert. Die größten Herausforderungen bestanden darin, die eng kalkulierten Zeitfenster einzuhalten. „Spannend wurde es vor allem, als das stürmische Wetter in der Nordsee und der Schnee in Schweden den Logistik- und Montageplan schwer unter Druck setzten“, erinnert sich SCHOLPP-Projektleiter Luis Martin.

Doch durch die gute Zusammenarbeit der Montageteams von SCHOLPP mit den Verantwortlichen von Volvo GTO Powertrain konnten alle Pläne wie vereinbart eingehalten werden. Die Produktion in Skövde lief pünktlich an und die vorausberechneten Kosten wurden eingehalten.

Kurzübersicht:

Verlagerung einer kompletten Fertigungslinie für Kurbelantriebe, bestehend aus 17 großen und 13 kleineren Maschinen

Eingesetzte Technik:

40t-Citykräne, 3t- bis 5t-Gabelstapler, 100t-Autokran

Besonderheiten:

Produktionslinie wurde demontiert und bei SCHOLPP zwischengelagert, anschließend in vier Phasen per Schiff geliefert und simultan remontiert

Haben Sie eine konkrete Frage zu diesem Projekt? Dann können Sie hier mit den Spezialisten von SCHOLPP Kontakt aufnehmen.